Sky-Fehlercodeliste | Behebung des Problems

6. Januar 2022

Um noch einmal auf Sky zurückzukommen, haben wir in diesem Artikel eine vollständige Liste der häufigsten Fehlercodes, die bei der normalen Nutzung von Sky auftreten können, mit den entsprechenden Lösungen zusammengestellt.

Versuchen wir zu verstehen, was die häufigsten Fehler des Sky-Decoders sind und wie man sie beheben kann.

Sky-Fehlercodes 01, 02, 04, 07 und 08

Die Fehlercodes 01, 02, 07 und 08 beziehen sich auf die Smartcard und ihr Lesen. Um diese Probleme zu beheben, ist das Verfahren sehr einfach: Trennen Sie die Stromversorgung vom Decoder, entfernen Sie die Smartcard und reinigen Sie den Chip mit einem trockenen Tuch, schalten Sie dann den Decoder wieder ein und warten Sie eine Minute, bevor Sie die Karte wieder einführen.

Der Fehlercode 04 hingegen bedeutet, dass das Programm, das Sie sehen wollen, nicht aktiv ist. Entweder war es schon immer nicht in Ihrem Abonnement enthalten, oder jemand in Ihrer Familie hat es kürzlich geändert.

Insbesondere der Fehlercode 07 kann sich auch auf eine falsche Kombination von Decoder – Smartcard beziehen. Wenn Sie mehrere Decoder im Haus haben, vergewissern Sie sich, dass in jedem die richtige Karte eingesetzt ist.

Der Code 08 ist der besorgniserregendste. Wenn das oben beschriebene Verfahren nicht zum gewünschten Ergebnis führt, ist wahrscheinlich die Smart Card beschädigt und Sie müssen sich an den Sky-Kundendienst wenden, um eine neue Karte zu erhalten.

Sky-Fehlercode 10 und Fehlercode 30
Wenn Sie einen Fehlercode 10 oder 30 sehen, dann haben Sie nicht viel Glück.

Der Sky-Fehlercode 10 weist auf einen Kurzschluss im Decoder oder in der Satellitenschüssel hin. Der Fehlercode 30 hingegen weist auf eine allgemeine Fehlfunktion des Decoders hin. Leider lässt sich das Problem in diesen Fällen auch durch ein Zurücksetzen des Systems kaum beheben. Es wird daher empfohlen, sich unverzüglich an den technischen Kundendienst zu wenden.

Sky-Fehlercodes 31, 32, 33, 34 und 35

Die Sky-Fehlercodes 31 bis 35 können auch in Verbindung mit dem Buchstaben A, dem Buchstaben B oder der Kombination AB auftreten. Das Problem ist jedoch immer das gleiche.

Bei den Fehlercodes 31, 32, 33 und 34 handelt es sich um ein teilweises Fehlen des Signals, d. h. einige Kanäle sind sichtbar, andere nicht. Der Fehlercode 35 von Sky zeigt dagegen an, dass das Signal vollständig ausfällt und somit kein Kanal zu sehen ist.

Bei besonders ungünstigen Wetterbedingungen wie Gewitter, starkem Wind oder Schnee können wir nicht viel tun, denn die Ursache des Problems ist schlechtes Wetter, das den Signalempfang erschwert.

Sind die Wetterbedingungen hingegen gut, kann das Problem an den Kabeln liegen, die nicht gut angeschlossen sind. Aus diesem Grund ist es ratsam, den Decoder sowohl von der Stromversorgung als auch von der Antenne zu trennen, alle Kabel wieder anzuschließen, etwa eine Minute zu warten und dann den Decoder wieder einzuschalten.

Wenn das Problem weiterhin besteht, hat sich die Schüssel höchstwahrscheinlich bewegt und muss von Ihnen selbst oder mit Hilfe eines Technikers neu positioniert werden.

Sky-Fehlercodes 70 und 71

Der Sky-Fehler 70 und der Fehlercode 71 weisen auf ein Problem mit der Festplatte des Decoders hin. Auch hier sollten Sie als erstes die Stromzufuhr unterbrechen und wieder einstecken. Warten Sie einige Minuten, bevor Sie den Decoder wieder einschalten und prüfen Sie, ob der Fehlercode weiterhin besteht.

Wenn das Problem nicht behoben ist, ist es vielleicht die schnellste und praktikabelste Lösung, das nächstgelegene Sky-Center aufzusuchen und um eine kostenlose Überprüfung des Decoders zu bitten. Um das nächstgelegene Sky-Center zu finden, gehen Sie auf die Website und geben Sie Ihre Adresse ein. Eine interaktive Karte zeigt Ihnen alle Sky Center in Ihrer Nähe an.

HDCP-Authentifizierung fehlgeschlagen
Ein letzter Fehler, der auf Ihrem Bildschirm erscheinen kann, ist „HDCP-Authentifizierung fehlgeschlagen“. In diesem Fall handelt es sich um ein Verbindungsproblem zwischen dem Fernseher und dem Decoder.

Um das Problem zu beheben, ziehen Sie die Scart-Buchse und das HDMI-Kabel sowohl vom Fernseher als auch vom Decoder ab. Trennen Sie auch die Stromversorgung des Decoders ab und schließen Sie sie wieder an. Schließen Sie die Scart-Buchse und das HDMI-Kabel wieder an und warten Sie eine Minute, bevor Sie den Decoder wieder einschalten.